Grund 1: Holzspielzeug ist stabil

Holz ist ein langlebiges Material. Es braucht mehr als das Gewicht deines Kleinen, um Holzspielzeug zu zerstören. Im Gegensatz zu Spielzeug aus Plastik oder anderen Materialien ist Holz äußerst stabil und zerbricht selten.

Das liegt nicht zuletzt daran, dass viel Holzspielzeug handgefertigt ist. So erfüllt das Spielzeug selbst höchste Qualitätsansprüche und kann mit etwas Sorgfalt zu einem echten Familienstück werden.

Übrigens: Holzspielzeug ist nicht nur stabiler, sondern auch sicherer. Es gibt weniger kleine Teile, die abbrechen können. Das verringert die Verletzungsgefahr deines Kindes und das Risiko von verschluckten Kleinteilen.

Grund 2: Holzspielzeug regt die Fantasie an

Holzspielzeug ist simpel. Es gibt keine ausgefallenen Töne oder blinkende Lichteffekte. Statt den Geist deines Kindes mit Reizen aus Klang und Licht zu füttern, muss dein Kind seine Fantasie zum Spielen nutzen. Was das bedeutet? Dein Kind braucht seinen Verstand beim Spielen und wird nicht passiv mit Informationen zugeschüttet.

Ein solches Spielen ist wichtig für die kreative, soziale, emotionale und sprachliche Entwicklung eines Kindes. Auch die Denk- und Argumentationsfähigkeit wird beim fantasievollen Spielen gestärkt.

Grund 3: Holzspielzeug ist nachhaltig

Du willst einen umweltfreundlicheren Haushalt? Mit dem Spielzeug deines Kindes kannst du anfangen – und deinem Kind nebenbei Umweltverantwortung auf unterhaltsame und spielerische Weise beibringen.

Das meiste Holzspielzeug wird aus nachhaltiger Waldwirtschaft und schnell nachwachsenden Bäumen hergestellt. Wer sichergehen möchte, dass das Holzspielzeug nicht aus Raubbau oder dem Regenwald stammt, sollte auf das Siegel des FSC (Forest Stewardship Council) achten. Der FSC fördert und garantiert ein verantwortungsvolles, ökonomisches und umweltfreundliches Bewirtschaften von Wäldern.

Grund 4: Holzspielzeug trainiert die Feinmotorik

Ob Koordination, Entscheidungsfindung, Beweglichkeit oder das eigene Gleichgewicht: Holzspielzeug kann deinem Kind bei allem helfen! Dein Kind spielt, hat Spaß und lernt dabei Dinge, die für die körperliche und geistige Entwicklung wichtig sind.

Wenn dein Kind beispielsweise einen Turm aus einem Haufen Holzblöcke baut, ist Geschicklichkeit gefragt. Dein Sprössling muss einen Weg finden, um die Holzblöcke so aufzubauen, dass sie nicht herunterfallen oder der Turm zusammenbricht. Das schult die Feinmotorik, verbessert das Körpergefühl und die Koordination.

Selbst Spielzeugautos aus Holz haben einen ähnlichen Effekt. Solches Spielzeug ist nämlich schwerer. Dein Kind muss mehr Mühe aufwenden, um zum Beispiel die Räder zum Drehen zu bringen. Auch das ist eine Lektion in Koordination und Kraft. Dein Kind lernt, genau den richtigen Druck und Energie aufzuwenden, um das Spielzeugauto zu bewegen und die gewünschte Geschwindigkeit zu erreichen.

Grund 5: Holz macht glücklich

In der heutigen Zeit sitzen viele Kinder stundenlang vorm Smartphone oder dem PC. Das schaltet nicht nur den Verstand ab und stimuliert die kleinen Gehirne übermäßig – viele Eltern können von Stimmungsschwankungen und schlechter Laune ihrer Kinder ein (trauriges) Lied singen.

Holz schafft Abhilfe. Kreatives und interaktives Spiel mit Spielzeugen aus Holz ist beruhigend und macht glücklich. Dein Kind kann entspannen und ist mit seinen Gedanken einfach mal alleine – ohne von Spezialeffekten und Blinklichtern nerviger Spielzeuge oder Apps bombardiert zu werden.

Grund 6: Holzspielzeug ist günstiger

Warum runzelst du die Stirn? Spielzeug aus Holz ist tatsächlich günstiger – denn es hält viel länger als billiges Spielzeug aus anderen Materialien. Statt zehnmal dasselbe Spielzeug kaufen zu müssen, hält ein Holzspielzeug mindestens Jahrzehnte. So rechtfertigt sich der höhere Preis auf lange Sicht!

Neben dem Geldbeutel schont Holzspielzeug auch die Nerven. Denn lärmendes Spielzeug bringt selbst die besonnensten Eltern auf die Palme – immer und wieder dieselben Soundeffekte und Melodien zu hören, ist nun mal nervig. Holzspielzeug vermeidet das und ist auch für Eltern wohltuend.

Grund 7: Holzspielzeug sieht gut aus

Okay, das sollte keine Priorität haben. Dennoch ist ein hübsches Aussehen des Spielzeugs ein netter Nebeneffekt! Holzspielzeug ist zeitlos und bringt eine gewisse Nostalgie mit sich. Es ist stilvoll, verantwortungsbewusst und sieht einfacher besser aus als anderer Spielkram.

Darüber hinaus passt Holzspielzeug in fast jeden Raum. Ein paar Holzblöcke oder blinkendes, hupendes und piepsendes Spielzeug: Was würdest du lieber in deinem Wohnzimmer haben?

17,54 € *

Holzbausteine Zoo

ab 12 Monate

9,74 € *

Holzbausteine Regenbogen

ab 12 Monate

Fazit

Holzspielzeug bringt viele Vorteile. Vor allem kann Holzspielzeug deinem Kind viele Dinge beibringen, die mit anderen Spielzeugen einfach nicht beizubringen sind. Holzspielzeug ist ein Klassiker und erlebt ein Revival –  weil es dein Kind stundenlang mit lehrreichem, fantasievollem und spaßigem Spiel beschäftigen kann.

Mehr über den Autoren

Daniel, Produktmanager

bei small foot Seit 2016
2 Kinder, Junge (5 Jahre), Mädchen (3 Jahre)
Warum arbeitest du gerne für small foot?
Weil wir uns mit der besten Sache auf der Welt befassen dürfen und jeder im Team seine eigenen Gedanken, Ideen und Erfahrungen in jedes Produkt mit einbringen kann. Ein gutes Produkt kann nur durch diese Vielfalt entstehen.
Was schätzt du an small foot Spielzeug besonders?
Wir orientieren uns an den tatsächlichen Bedürfnissen der Kinder und Eltern – und nur das zählt. Außerdem schätze ich die Vielfalt – small foot Spielzeug ist nicht festgelegt auf eine bestimmte Farbe oder eine spezielle Form.
Was ist den Lieblings small foot Spielzeug?
Ich habe sehr viele 😊, aber mein persönlicher Favorit ist das Teeservice Kinderküche (11214). Meine Tochter liebt es und ich habe die Möglichkeit, mich mit meiner Tochter (und ihren Puppen) in einer gemeinsamen Teestunde über das Erlebte auszutauschen. Dass Kinder von ihrem Alltag erzählen ist nicht immer selbstverständlich. Deshalb schätze ich diesen Artikel wirklich sehr.