Hupen, stecken, schieben – eine Lauflernhilfe, viele Möglichkeiten!

Hinter dem auffälligen Dschungel-Look verbirgt sich eine durchdachte Lauflernhilfe, die es in sich hat: Die dreieckige Form und das Material aus Schicht- und Vollholz garantieren eine hohe Stabilität der Seitenteile und des Griffs. Der Stoff des Korbes kann gewaschen oder mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Auf drei bespielbaren Seiten bietet der Lauflernwagen zudem eine Fülle an Spiel- und Lernspaß mit Hupe, Steckspiel, Schiebelabyrinth, Zahnrädern und Drehklappen. Der Schnabel bietet ebenso wie die Bodenablage Platz für Spielzeug, während die gummierten Räder für leises und sicheres Vorwärtskommen sorgen. Und das absolute Highlight? Die Watschelfüße an den vorderen Rädern! Sie sorgen beim Schieben für lustige Geräusche!

Perfekt ausgestattet!

  • besonders stabil und kippsicher durch robuste Konstruktion und Dreiecksform
  • gummierte Räder für leises, sicheres Rollen
  • zusätzliche Spielmöglichkeiten durch Holzbausteine, Steckspiel, Hupe, Drehklappen, Labyrinth und Zahnräder
  • „Platschfüße“ erzeugen beim Fahren lustige Geräusche
  • Schnabel und Bodenablage dienen als praktische Aufbewahrungsorte
  • Aufbewahrungskorb (Schnabel) aus pflegleichtem, leicht zu reinigendem Drachenstoff

Der Tukan als farbenfroher Spaßvogel des Dschungels …

So ein schöner Vogel! Nicht umsonst haben wir von small foot den Tukan Pate stehen lassen für einen besonders farbenfrohen Vertreter unter den Lauflernwagen! Mit seinen kräftigen Beinchen hüpft der Tukan geschickt durchs Geäst des Dschungels und findet dort immer sicheren Halt. Tukane sind viel lieber zu Fuß unterwegs, als dass sie fliegen. „Sicherer Halt“ ist auch das, was der small foot Lauflernwagen Tukan seinen kleinen Begleitern bietet! Auch in punkto Optik und Funktion orientiert sich diese tolle Lauflernhilfe am Wesen des Tukans: fröhlich, laut, bunt und verspielt … Tukane sind echte Spaßvögel, ziemlich gesellig und spielen gerne! Da kann der Lauflernwagen Tukan mit zusätzliche Spielmöglichkeiten durch Holzbausteine, Steckspiel, Hupe, Drehklappen, Labyrinth, Zahnrädern und seinen lustigen „Platschfüßen“ locker mithalten!

Schritt für Schritt zum Lernerfolg … mit Lauflernwagen!

Lauflernwagen erfreuen sich bei den Jüngsten größter Beliebtheit – führen sie doch kleine Abenteurer Schritt für Schritt zum Erfolg. Denn wer steht nicht gern auf eigenen Füßen? Nicht umsonst ist das Laufen lernen ein großer Meilenstein im Leben eines Kindes! Gute Lauflernwagen unterstützen und stabilisieren Kinder bei den ersten, oft noch unsicheren Schritten. So geben sie Sicherheit und motivieren ganz nebenbei zur ersten eigenen Mobilität! Nichts begeistert Kinder, die gerade die ersten Schritte tun, so sehr, wie die Erweiterung des eigenen Bewegungs- und Aktionsradius‘. Ganz besonders beliebt sind die rollenden Gefährten, wenn sie Laufen und Spielen miteinander verbinden. Multifunktionale Lauflernwagen sind deshalb aus Elternsicht immer eine gute Investition, da sie Kinder über längere Zeit in unterschiedlichen Funktionen begleiten.

58,48 € *

Lauflernwagen Tukan

ab 12 Monate
Mehr über den Autoren

Daniel, Produktmanager

bei small foot Seit 2016
2 Kinder, Junge (5 Jahre), Mädchen (3 Jahre)
Warum arbeitest du gerne für small foot?
Weil wir uns mit der besten Sache auf der Welt befassen dürfen und jeder im Team seine eigenen Gedanken, Ideen und Erfahrungen in jedes Produkt mit einbringen kann. Ein gutes Produkt kann nur durch diese Vielfalt entstehen.
Was schätzt du an small foot Spielzeug besonders?
Wir orientieren uns an den tatsächlichen Bedürfnissen der Kinder und Eltern – und nur das zählt. Außerdem schätze ich die Vielfalt – small foot Spielzeug ist nicht festgelegt auf eine bestimmte Farbe oder eine spezielle Form.
Was ist dein Lieblings small foot Spielzeug?
Ich habe sehr viele 😊, aber mein persönlicher Favorit ist das Teeservice Kinderküche (11214). Meine Tochter liebt es und ich habe die Möglichkeit, mich mit meiner Tochter (und ihren Puppen) in einer gemeinsamen Teestunde über das Erlebte auszutauschen. Dass Kinder von ihrem Alltag erzählen ist nicht immer selbstverständlich. Deshalb schätze ich diesen Artikel wirklich sehr.