Kommunikation

Wie kann die Sprachentwicklung von Kindern gefördert werden?

Wie sich die Sprache bei Babys und Kleinkindern entwickelt

Zunächst ist die Kommunikation von Babys gekennzeichnet durch Körpersprache, Gesichtsausdrücke, Laute wie Lachen und Weinen und erstes Brabbeln. Eltern haben ein Gespür dafür, was Ihnen ihr Kind auf unterschiedliche Art und Weise mitteilen möchte. Erst im Laufe der Zeit beginnen Kinder ihre ersten Worte zu sprechen. Dabei hat jedes Kind sein individuelles Tempo. Einige Kleinkinder bringen mit etwa 9. Monaten ihr erstes Wort über die Lippen und wiederrum andere brauchen bis zu ihrem 2. Geburtstag. Um die Sprachentwicklung der Sprösslinge zu fördern, können Eltern ihre Kinder in der Lernphase aktiv mit Spielzeug unterstützen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Kinder täglich bis zu 10 neue Wörter aufnehmen können. Gerade zu Beginn der Sprachentwicklung gehen Experten davon aus, dass die ersten 50-Wörter für Kinder die größte Hürde darstellen.

Holzbücher unterstützen die Sprachentwicklung der Kinder

Kinder lieben Geschichten von Mama, Papa oder den Großeltern. Unabhängig davon, ob ihr Kind sie bereits verstehen kann, geht es darum mit den Kleinsten zu sprechen. Allein das Erzählen von Geschichten und die Tatsache, dass ihr Kind ihnen zuhört, schult bereits die kindliche Sprachentwicklung. In Kombination mit feinmotorischen Aktivitäten wie das gemeinsame Blättern in Büchern wird das Sprachzentrum angeregt. Grund dafür ist, dass Feinmotorik und Sprachzentrum im Gehirn dicht beieinander liegen und sich gegenseitig positiv beeinflussen, da beide Regionen gleichzeitig angeregt werden. Zudem hat Vorlesen weitere positive Effekte wie die Förderung des Hörvermögens, die Stärkung der Eltern-Kind Beziehung und die Steigerung der Konzentrationsfähigkeit durch das Zuhören der Kinder.

Mit Holzbüchern den Wortschatz erweitern

Rollenspielzeug aktiviert das Sprachvermögen der Kinder

Rollenspielzeug lädt Kinder dazu ein Situationen nachzustellen. Sie versetzen sich in die Welt der Erwachsenen und sind mit viel Freude und Spaß dabei die Erwachsenen nachzuahmen. Tauchen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern in die Welt des Rollenspiels ein und fördern die Sprachentwicklung bei gemeinsamen Teepausen oder Handwerken im Kinderzimmer. Dadurch kann auf spielerische Art und Weise der sprachliche Austausch zwischen Erwachsenen und Kindern angeregt werden, was sich positiv auf das Kommunikationsvermögen der Kinder auswirkt. Zeitgleich wird durch Rollenspielzeug die Fantasie angeregt und Kinder können im Rollenspiel erlebte Situationen verarbeiten. Dadurch erhalten sie als Eltern zugleich einen Einblick in die Gefühlswelt ihrer Kinder.

Mit Rollenspielzeug die Kommunikation anregen

29,23 € *

Teeservice Kinderküche

ab 3 Jahre

34,11 € *

Kinderküche kompakt

ab 3 Jahre

243,69 € *

Holzpferd

ab 3 Jahre

136,46 € *

Matschküche

ab 3 Jahre

34,11 € *

Pizza-Ofen Kinderküche

ab 3 Jahre

34,11 € *

Baukran mit Baustellenzubehör

ab 3 Jahre

48,73 € *

Werkbank Nordic kompakt

ab 3 Jahre

77,97 € *

Werkbank Nordic

ab 3 Jahre

34,11 € *

Werkzeugkoffer Nordic

ab 3 Jahre

63,35 € *

Container Terminal mit Zubehör

ab 3 Jahre

38,98 € *

Flughafen mit Zubehör

ab 3 Jahre

58,48 € *

Gartentrolley-Set

ab 3 Jahre

9,74 € *

Gartentasche kompakt

ab 3 Jahre

Wie das Spielen mit Puppen die Sprachentwicklung fördert

Egal ob für Jungs oder Mädchen – Puppen sind ein beliebtes Spielzeug für Kinder. Zudem fördern sie die Sprachentwicklung der Jüngsten. Sie können gemeinsam oder auch alleine mit ihren Puppen spielen. Selbst wenn Kinder alleine spielen, wird durch Rollenspielzeug die Fantasie angeregt und sie erfinden Geschichten die gleichermaßen die Sprachentwicklung fördern. Dabei kommt es schon mal vor, dass die Jüngsten eine enge Bindung zu ihren Puppen aufbauen. Sie erzählen ihnen Geschichten oder auch mal Geheimnisse, was das Kommunikationsvermögen positiv beeinflusst.

Gesellschaftsspiele fördern den sprachlichen Austausch

Unter den Spielwaren gibt es Spielzeug, die wie von alleine zur Kommunikation zwischen Eltern und Kindern beitragen. Bei Brettspielen ist das Spielen ohne ins Gespräch zu kommen kaum möglich – hier steht ganz besonders der sprachliche Austausch im Vordergrund. Zeitgleich lernen Kinder durch Brettspiele den Umgang mit verlorenen Spielen, was sich positiv auf die emotionale Entwicklung auswirkt. Kinder zwischen 2 und 3 Jahren können mit Klassikern wie Memo, Domino und Wackeltürmen die Spielpartie beginnen. Klassiker wie Ludo, Domino, Mikado oder Wikingerspiele sind aufgrund der komplexeren Regeln für Kinder zwischen 3 und 4 Jahren geeignet, damit sie nicht überfordert werden.

Spieleklassiker unterstützen die Sprachentwicklung der Kinder

11,69 € *

Memo Vögel der Welt

ab 3 Jahre

14,61 € *

Raupe Nimmersatt Memo

ab 3 Jahre

29,23 € *

Raupe Nimmersatt Hör-Memo

ab 4 Jahre

9,74 € *

Memo-Spiel Verkehr

ab 3 Jahre

6,81 € *

Domino Safari

ab 3 Jahre

11,69 € *

Domino Vögel der Welt

ab 3 Jahre

34,11 € *

Domino XXL „Active“

ab 3 Jahre

14,61 € *

Raupe Nimmersatt Domino

ab 3 Jahre

48,73 € *

Wackelturm XXL „Active"

ab 4 Jahre

12,66 € *

Ludo Pastell

ab 4 Jahre

17,54 € *

Ludo "Space"

ab 4 Jahre

16,56 € *

Ludo Prinzessinnen

ab 4 Jahre

19,49 € *

Riesen Mikado "Active"

ab 4 Jahre

9,74 € *

Wikingerspiel Kubb Reisespiel

ab 5 Jahre

38,98 € *

Wikingerspiel Kubb "Active"

ab 5 Jahre